Bookmark and Share

logo

Call us now at: 02 9922 6806

Lendenwirbelschmerzen

Inhalt

- Einfuhrung

- Primaere und Sekundaere Hyperalgasie in der Periphery

- Rezeptoren Aktivitaet ohne Bewegung im Nicht Entzuendeten und Entzuendetem Zustand

- Rezeptoren Aktivitaet mit Bewegung im Nicht Entzuendeten und Entzuendetem Zustand

- Schmerz Afferenz und hoehere ZNS Empfangsgebiete

- Zentrale Sensibilisierung

- Bereiche der Schmerz Modulierung

- Deszendierende Modulation

- Foramen Intervertebrales und den Ganglion der Dorsalen Nerven Wurzel

- Chronische Schmerzen

- Neuropathischen Schmerzen

- Schmerzbeschreibung

- Klinisches Denken

- Reizbarkeit, Heftigkeit, Stabilitaet, Stadium

- Konsequenzen einer Ungenuegender Annamnese

- Scope

- Subjektive Untersuchung

- Klinische Geschichte

- Zellulare Immune Reaktion

- Musculaere Immune Reaktion

- Allostasis

- Pro-opiomelanocortin

- Pyschometrische Evaluationen

- Ursache und Konsequenze der Verletzung

- Selbstaktualisierung

- Konzept von Allem

- Kognitiver Effizienz

- Erwartungen Formulieren um den Arbeits Hypothese zur bestaetigen

- "The tail that wags the dog"

- Bewegungsausmass

- Psychischen Stress und ZNS kontrolle der Bewegungsausmass

- Funktion - Grade der Freiheit im bezug auf Stabilitaet, Reizbahrkeit, Stadium, Heftigkeit

- Schmerzen und Muskelspasmus der LWS

- Dehnungen der Muskelatur und der Sympathischen Nerven Systems

- Das Peripherische Sympathischen Nerven System

- Dynamische Stabilitaet

- Statische Haltung

- Becken - LWS Problemen

- Zwerchfell und Atmung bei LWS Problemen - Psoas Major, Ateria Femoralis und Vena Cava

- Durchblutung und Ausdauervermoegen

- Tensegrity

- Links

Ruecken Schmerzen

Lenden Wirbelsaule (LWS) schmerzen koennen verschiedene Ursachen haben. Die Behandlung von LWS schemerzen folgt einer Annamnese. Dieser Annamnese ist gegrundet auf das Prinzip von Klinisches Denken. Im Prinzip ist Klinisches Denken einen Prozess von Kognitiven und Meta-Kognitiven Konstruktionen wass einen Klinisches Bild hervorzeigt der von einer Untersuchung, Behandlung und Wiederuntersuchung begruendet werden kann.

In diesem Beispiel gibt es verschiedene Strukturen die einen Einfluss haben koennen auf den Krankheitsbild. Achillessehne, Bandscheibe L5/S1, Obere Sprunggelenk, und Piriformis koennen alle involviert sein

Auf Grund der Nerven Systems (und im Besonderem den Ganglion vom Nerven Wurzel) wird Primaere Hyperalgasie meistens mit Sekondaere Hyperalgasie gefunden.

Die Rezeptoren werden mit verschiedenem Intensitaet Entladet wenn verglichen mit einem Entzuendeten und Nicht-Entzundeten Ruhestand.

Mit Bewegung werden die Rezeptoren mit verschiedenem Intensitaet Entladet wenn verglichen mit einem Entzuendeten und Nicht-Entzundeten Status. In beiden Faellen mussen die Entladungen moduliert werden.

Afferenz wird von vershiedene Teile des Nerven Systems emfangen.

Wenn Sensibilisierung vorhanden ist, muss mann die hoehere Kognitive Bereiche gebrauchen um die Elektrische Aktivitaet im Ruckenmarkneuronen zu modulieren.

Schmerzen und Entzuendungen werden Moduliert im vershiedenen Bereiche von Zentralen Nerven System. Der Therapeut hat die moeglichkeit diese Bereiche im Einsatzt zu bringen.

Bandscheibenvorfaelle, Schwellungen im Fazetengelenk und/oder Muskelspasmus koennen den Ganglion von Nervenwurzel Kompromieren durch das Mechanisches Druck dieser Strukturen auf die Neuronen und/oder Gefaess System der Foramen Intervertebrales. Weiterhin koenen Entzuendungssubstanzen den Neuronen Ektopische Impulse ausloesen. Der ZNS hat die moeglichkeit diese Ektopische Impulse zu hemmen durch Efferente Nervenfassern der Sympathischen Nerven System, oder durch Deszendierende Modulierung von Ruckenmarkneuronen.

Intensive oder Chronische Schmerzen koennen die Symptomen und den Umgang mit dem Symptomen beeinflussen.

Unbegrenzte Elektrsiche Aktivitaet im Nerven System kann Chronische Schmerzen verursagen. Wichtig ist die richtige Behandlung um so eine Reaktion zu vermindern.

Schmerzbeschreibung kann einen Hinweiss geben um was fuer eine Pathalogie vorhanden ist. Weiterhin, so bald mann die Fragen stellt werden die Kognitive Prozesse von den Therapeut und vom Patient im Gange gebracht.

Hier ist ein Einfaches vergleich im Klinisches Denken.

Wenn mann Ruecken Dysfunktionen behandelt muss mann davon ausgehen dass es verschiedene Gruende geben kann fuer die Ursachen. Die Ursache muss in der 'jetzige und vorherige Geschichte' analiziert werden um zu bestaetigen welche Strukturen involviert sind. Weiterhin, moechte mann feststellen wie die Stadium, Heftigkeit, Stabilitaet, und Irribilitaet des Leidens zur Untersuchungsausmass und Behandlungsausmass angepasst werden koennen um den Induktieves und Deduktieves Denkweisens zufrieden gestellt werden zu koennen.

Wenn mann einen ungenuegend Annamnese macht, hat mann dann viele Behandlungsmoeglichkeiten aber keine Begruendung dafuer. Wenn alles schief geht wird mann nie wissen warum.

Mann muss immer nachfragen und schauen ob mann noch in die Behandlung noch in der Richtige Richtung fuhrt. Vergesse nicht dass 'evidence based treatment' ist inklusiv von 'the values and beliefs of the patient'

Mann muss die Verschiedene Behandlungsmoeglichkeiten differenzieren und einige Prioritaeten setzen die wichtig sind fuer den Patient und der Therapeut(in). C.B.T = cognitive behavioural therapy. NLP = Neurolinguistic Programming

Wenn mann die Korrelationen der verschiedene Teile der Annamnese gebraucht um einen Behandlungsplan zu entwickeln, dann erhoeht sich die Validitaet und Sicherheit der Begruendung.

Mann darf die Begruendung der Behandlungsplan nicht nur auf Anatomische Strukture der Physische Untersuchung begrenzen. Statt dessen, sollte mann auch Entscheidungen von den Subjektiven Untersuchung gebrauchen um die Erfolge deiner Behandlung zu messen.

Der Muskel reagiert mit Immune Reaktion auf Physiologischen and Mechanischen Stress

Auch das Immune Systems kann einen Einfluss haben auf dass modulierung von Entzuendungen. Muskeln Mass ist eine wichtige Quelle von Eiweiss - Immune Faktoren welchen den Koerper Schutzen koennen. Der Therapeut sollte der Allgemeine Gesundheit vom Patient in der Anamnese im betracht nehmen. Einen Mindestbelastung von 6-8 Uebungen von grosse Muskelngruppen, mit einer Schwelle von 70% Vo2max, jede 72 Stunden ist noetig zur Prävention von Erkrankungen wie Diabetes mellitus Typ II, PCO-Syndrom, Dyslipidämie, Hypertonie, Herz- und Kreislauferkrankungen, hormonabhängigen Malignomen, Adipositas, Osteoporose und psychosomatischen Erkrankungen.

Allostasis ist der Physiologische Adaptierung zum Stress

POMC = pro-opiomelanocortin; LC = Locus Coreleus, CRH = corticotropin releasing hormone

Weitere Informationen durch Pyschometrische Evaluationen, wie auch der Oerebro, koennen gebraucht werden um den Subjektive Untersuchung empfindlicher zu machen. Auch der Physiche Untersuchung kann empfindlicher gemacht werden durch 'Special Tests' die Berufsspezifisch und Sportspezifisch adaptiert sind.

Welche Strukturen wird mann Behandeln? Was ist die Ursache und was sind die Konsequenzen der Verletzung?

Wie kann mann dass Kognitives gebrauchen um sich zu verbessern (Selbstaktualisierung)? Klinisches Erfolg kann weitere Lebenserfolge verursachen.

Konzept von Allem?- Klick auf die verschiedene 'hot spots' auf dem Diagram um mehr zu wissen

Vielfaeltiges Untersuchungen und Behandlungsmethoden koennen integriert werden um holistisch die Problemen anzugehen. Spezifische Behandlungsmethoden koennen den Sensorischen - Diskriminierende teile des Gehirns stimulieren. Vielfaeltiges Klinisches Denken die den Patient Engagieren, koennen benutzt werden um die Untersuchungs und Behandlungsprozess zu Validieren durch das Kognitive - Evaluative Bereichs des Gehirns (values and beliefs of the patient) Die Prognostische und Diagnostische Grundlagen koennen durch CBT, und die Motivation - Affektives teile des Gehirns gebraucht werden um Bereiche der 'missbrauch', missbenuetzung', 'ueberbrauch', 'unterbenuetzung', 'heftigkeit', 'stadium', 'stabilitaet' und 'irritabilitaet' des Leidens zu Analyzieren. Das Gesammt Wohlbefinden des Patient kann durch Yoga, Meditation und Ziel Spezifische Uebungen/Aktivitaeten angewendet werden um Allostasis zu erreichen. Allostasis kann weiterhin den Anzeichen und Symptomen verbessern oder aendern. Mit so einer systematschen Methodungsausgang kann mann Effekte wie Placebo - Nocebo begrenzen.

Je mehr mann dass Kognitve uebt, je effizienter das Denkweisen, und je schneller dass mann wichtige Informationen anerkennt und je schneller dass mann es merkt wo Informationen fehlen um einen Krankheitsbild zu bestaetigen. Expertise dauert 10 Jahren von Regelmaessigen Klinischesdenken.

Je mehr mann weiss je schneller und je gruendlicher kann mann hervorsagen was die Erwartungen seien werden. Wenn die Erwartungen nicht vorhanden sind, dann muss der Therapeut zuruck zu erste Prinzipe gehen um einen neuen Denkweise anzufangen.

"The tail that wags the dog" wo die Periphere Musculatur die Wirbelsaule instabil machen kann

Der Zentral Nerven System (ZNS) gebraucht Muskeltonus und Bewegungsausmass um dass Potenzial zu analyzieren (feedback). Auch umgekehrt kann der ZNS den Muskeltonus und Bewegungsausmass aendern um den Potenzial vermehren oder verhindern (feedforward)

Psychischen Stress kann die Stabilitaet - Beweglichkeits Balanz verschieben und mehr Schmerzen ausueben. Durch vermehrte Muskelkraft Anwendung kann der Druck (increased force closure) weitere Pathalogie auf die Gelenksflaechen, Blutgefaesse und Bandscheiben ausueben.

Schmerzen und Muskelspasmus koennen die wichtige propriozeptivische Funktionen von Rucken und Rumpfmusculatur hindern

Dehnungen von multiple Segmenten mit Atemuebungen koennen einen wichtigen Einfluss haben auf das Gesamten Muskeltonus, und den Tonus der Sympathischen Nerven Systems

Das Sympathischen Nerven System hat eine grosse Rolle in der Regulierung vom Erhohlungsprozess

Dynamische stabilitaet ist ein wichtiger erfolg von Statische Stabilitaet und Dehnungsuebungen. Wichtig ist es zu anerkennen dass ueberbewegliche Leute mehr Ausdauer und Stabilitaets Uebungen brauchen, wo im Gegensatzt Steife Leute eher Dehnungsuebungen und Ballistichebeweglichkeit brauchen

Statische Haltung muss dass Gesamt Koerper in betracht nehmen. Besonders muss dass Beckenbereich im betracht genommen werden.

Dass Beckenbereich muss im meisten Bein, Nacken und Rueckenproblemen behandelt werden.

Der Piriformis kann das Ilio Sacral Gelenk (ISG) schmerzhaft machen. Weiterhin kann der piriformis in Schutzspasmus gebracht werden durch einen Vordere Rotation des Iliums. Wenn eine Instabilitaet im Standezukommen sei dann kann es zu einer 'upslip' der ilia kommen, was von den Stabilitaets Komponent der Iliopsoas zur vermehrter Schutzspasmus in der Hufte und Lendenwirbelbereich geben kann. In so einer Fall werden die Erector Spinae vermehrte Muskeltonus ausueben um den Schearkraft der Iliopsoas zu Balanzieren. Erhorte Muskeltonus der Erector Spinae und Schmerzen im ISG Bereich werden die Propriozeptorische Funktionen der Multifidus im Leidenschaft bringen. (weitere Informationen auf Englisch)

Becken Probleme koennen Bein Problemen ausueben als folge asymmetrische Belastungen, im Sportarten wie Rennen. Auch Nacken Probleme koennten als folge asymmetrische sitzen sein in Sportarten wie Radfahren. Nacken Probleme koennen auch Becken Probleme ausueben weil der Latissimus Dorsi und der Zwerchfell seine Innervationen von der HWS haben. Lateralle Bewegungen der Zwerchfell sind wichtig fuer das Balanzierung von Iliopsoas Tonus, Ekzentrisches Stabilitaets Funktion der Uberflaechlichen Bauchmuskeln und Konzentrisches Funktion der Transversus Abdominus. Die wichtige Rolle von Rippenbewegung auf Sympathischen Nerven Systems Funktion wird auch durch dieser laterale Bewegung der Zerchfells unterstutzt.

Mann sollte immer den Puls in der Leiste palpieren. Denk daran dass die Ausdauer (Stabiliaets) Muskeln zerstoerung der Durchblutung weniger vertragen als die Ballistische Muskelatur.

http://www.tensegrity.com/

Tensegrity ist ein neues Stabilitaets Model

Wie seht die Neue Welt von Klinisches Denken aus?

Klinisches Denken verwendet einen Systematisches Denkweisens um die Komplexitaet des Koerpers im Grenzen zu Behalten. Fuer den Therapeut wie auch fuer den Patient ist es wichtig dieser Struktur zu behalten um Kaos zu umgehen. Wenn mann die Sachen Ueberschaut kann mann neue Methoden und Behandlungsmethoden und Technichen Entwickeln ohne dass mann den Patient im Gefahr bringt.

Uebung im Klinisches Denken

Australische Manuelle Therapie : Nacken - Schulter Problemen

Kursen fuer Deutschland

Klinisches Denken (Englische version mit Klinische Beispiele)

Updated : 20 April 2008


 

No responsibility is assumed by Back in Business Physiotherapy for any injury and/or damage to persons or property as a matter of product liability, negligence, or from any use of any methods, products, instruction, or ideas contained in the material in this and it's related websites. Because of rapid advances in the medical sciences, the author recommends that there should be independent verification of diagnoses and exercise prescription. The information provided on Back in Business Physiotherapy is designed to support, not replace, the relationship that exists between a patient/site visitor and their treating health professional.

Copyright Martin Krause 1999 - material is presented as a free educational resource however all intellectual property rights should be acknowledged and respected